Reiseorganisator und Reiseleiter
JOSEF EDELMANN

Hier ein paar biographische Notizen - damit Sie den Hintergrund des Reiseorganisators ein wenig kennen lernen.

JOSEF EDELMANN

  • auch Jüzef genannt: Dies ist ein Uebername, den ich vor langer Zeit von Freunden erhalten habe. Diese slawische Form von Josef hat nichts mit meiner Herkuft zu tun, hab ich doch meine Wurzeln in der Ostschweiz, wo ich
  • in Wienacht-Tobel, AR aufgewachsen bin
  • geboren am 29.Juli 1940, also im Sternzeichen des Löwen, Aszendent Waage
  • Primarschule bis 7.Klasse in einer Gesamtschule mit 8 Klassen !
  • Sekundarschule in Rorschach und Goldach
  • Lehrerseminar Rorschach > Primarlehrerpatent 1961
  • erste Lehrstelle für dreieinhalb Jahre in Stein, Toggenburg
  • 1 Jahr Paris, 3 Monate London: Sprach- und Gesangsstudium
  • Sekundarlehrerausbildung sprachlich-historischer Richtung in St.Gallen, Patentjahr 1969.
  • feste Anstellungen als Sekundarlehrer: zweieinhalb Jahre in Romanshorn, 11 Jahre in Gommiswald und 4 jahre in Lichtensteig.
  • verheiratet / geschieden: 1967 -93 mit der Malerin und Plastikerin Margrit (Oertli) Edelmann
  • zwei Söhne: Stefan 1968 und Pascal 1970
  • seit 2002 zusammen mit meiner Partnerin Regina Bähr-Wirth
  • seit 1981 saisonaler Reiseleiter, daneben Stellvertretungen in verschiedenenSchulen der Ostschweiz
  • Reiseleitungen 1981 bis 1995 bei Baumeler, Luzern: Aktiv- , d.h. Wander- und Veloferien in F, I, A, GB
  • Die 14 Jahre bei Baumeler haben mich sicherlich stark geprägt, wird doch bei diesem Reisebüro neben dem Natur- auch das Kulturerlebnis betont. Daneben habe ich auch immer versucht, meinen Reisen eine abenteurliche Note zu geben.
  • seit 1995 Spezialisierung auf Reisen nach Indien und Nepal zuerst 3 Jahre in Zusammenarbeit mit Margit Niedermaier, St.Gallen, die damals das Reisebüro Archipel führte.
  • seit 1999 selbständiges Ein-Mann-Reisebüro JOSEPH-SPECIAL-TOURS als Hobby ohne Gewinnmaximierung.
  • Ab 2010, nach meiner Pensionierung, reduzierte ich meine Reiseleitertätigkeit auf  eine einzige Tour pro Jahr - und zwar jeweils im Februar/März, um so den frostigen Temperaturen unseres Breitengrades zu entwischen.
  • Ab 2015 führe ich meinen Kollegen DANIEL BOSSHARDT (21.11. 1974) in alle meine Reisen ein. Er war/ist wi ich Sekundarlehrer sprachlich-historischer Richtung. Während meiner letzten vier Jahre des Unterrichtens war er mein Kollege an der Sekundarschule Lichtensteig. Schon damals scheine ich ihn mit dem Reisevirus angesteckt zu haben.   So war ermit mir 2004 auf meiner Ladakh-Tour und hat in einem Urlaubsjahr den Fernen Osten bereist. Nun wird er in meiner Nachfolge meine Reisen durchführen und zwar auch wie ich früher in den Sommerferien und in den drei Wochen den Herbstschulferien.
    Wir nennen uns nun JODA Special Tours.

 

 

Seit 2010 führe und leite ich auch meine wöchigen KKK-Reisen in Italien (Kultur, Kunst und Kulinarik).
Jahrelang habe ich auf meinen früheren Reisen viele Regionen Europas kennen und lieben gelernt. Einige jener schönen Erinnerungen möchte ich nun nochmals aufleben lassen.
Ich beschränke mich dabei auf drei leichte Velo-Tagestouren unterbrochen durch einen Fussgängertag in einer der Perlen-Städte in der Poebene. Diese Destinationen sind von der Schweiz aus mit dem öffentlichen Verkehr in einem halben Tag gut erreichbar.
Mehr dazu finde Sie auf der untersten Rubrik dieser Webseite.